Info siehe weiter unten - Zurück zur GOLDSCHEIDER HOMEPAGE
Dolly Sisters - Goldscheider Buch - Art Deco

Art Déco Kapitel - Dolly Sisters

Wie in jeder Epoche der Firmengeschichte werden auch im Art Deco Kapitel die wichtigsten Modelle gezeigt und erklärt. Unter anderem werden die Inspirationen für die Modelle gezeigt, die oft auch Postkarten oder Photographien der damaligen Variete-Tänzerinnen waren. Auch die Signaturen der Künstler - hier von Stephan Dakon - sowie die typische Stempelung der Goldscheider Objekte, samt der Modellnummern, Stückzahl und Modelleurchiffre, werden abgebildet und somit für jeden Sammler vergleichbar. Auf dieser Seite sind beispielsweise die Dolly Sisters in einer ihrer zahlreichen Tanzposen zu sehen.

Biografien - Dolly Sisters

Die Dolly Sisters waren die Zwillinge Rosika (Rose) und Jansci (Jenny) Deutsch, geboren am 25. Oktober 1892 in Ungarn. Sie emigrierten 1905 nach Amerika und wurden bereits kurze Zeit darauf mit ihrem "Tandem-Tanz" berühmt. Ab 1911 traten sie bei den Ziegfeld Follies auf. Zwischen 1913 und 1920 drehten sie zahlreiche Filme und tourten durch Europa. Glamour, zahlreiche Romanzen, Glückspiel-Eskapaden und Tragödien prägten das Leben der beiden Schwestern. Im Jahr 1941 erhängte sich Jenny in ihrem Appartment, ihre Schwester Rose versuchte im Jahr 1962 sich ebenfalls umzubringen. Sie starb 1970 an einem Herzinfarkt.

Im Jahre 1945 wurde die Geschichte der beiden Schwestern in "The Dolly Sisters" verfilmt, in der Hauptrolle waren zu sehen June Haver und Betty Grable.

Film-Ausschnitt - The Dolly Sisters

Zurück zur GOLDSCHEIDER HOMEPAGE